In dieser heutigen Folge gebe ich dir wertvolle Impuls, wie du deine Angst vor Stille und der Konfrontation mit starken unangenehmen Gefühlen umgehen kannst. Doch bevor wir unsere Angst auflösen können, müssen wir sie meiner Meinung nach erstmal verstehen und annehmen. Es gibt in unserem System wichtige Instanzen, die auf neuro-wissenschaftlicher Sicht, für uns arbeiten, doch leider auch einen großen Impact auf unsere Ängste haben. Wenn wir lernen, diesen Kreislauf zu verstehen, dann können ihn bewusst und liebevoll auflösen, in unserem eigenen Tempo. Viele Spaß beim reinhören!
Du erfährst u.a. …
  • … wieso wir die Angst vor Stille häufig mit Essen kompensieren
  • … wie du aus diesem unkontrollierten Modus der Angst und Zwang ausbrechen kannst
  • … wie dein Gehirn mit deinen inneren Anteilen zusammenarbeitet
  • … wie du sich schrittweise deiner Angst vor Stille bzw. der darunterliegenden Angst vor deinen Emotionen nähern kannst

Folge 66 anhören

Alle Links findest Du hier: